Netzwerk
 
Eisenbahnhalle +++ Markthalle IX +++ Berlin Kreuzberg


Home
Initiative
Netzwerk
Veranstaltungen
Geschichte
Bilder
Presse
Links
Kontakt
Impressum


Initiativen entfalten ihre Wirkung in Netzen

Unser Engagement für eine zeitgemäße "Halle für alle" mit vielfältigen, preiswerten Angeboten an vielen kleinen Ständen wird getragen und gefördert von vielen Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Umfeld der Halle. Das ist die Quelle unserer Energie!

Dazu kommt ein Netzwerk an Unterstützern und Kooperationspartnern, die wir hier in alphabetischer Reihenfolge nennen:

Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg
Ev. Emmaus- Ölberg- Kirchengemeinde Berlin Kreuzberg
Projektgruppe Markthalle IX

Daß sie uns ihre Kompetenz zur Verfügung stellen und oft auch ganz praktisch helfen, erleichtert und bereichert unser Engagement.
Die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg hat einstimmig dafür votiert, dass wir als „FreundInnen der Eisenbahn.MarktundKultur.Halle“ die Möglichkeit einer kulturellen Zwischennutzung auf der „Kulturfläche neuN“ bis Mitte 2011 erhalten. Dies ist in einer Nutzungsvereinbarung mit der Berliner Großmarkt GmbH geregelt, die ihrerseits durch den Abriss von Verkaufsständen aus den 70er und 80er Jahren im Juli 2010 die „Kulturfläche neuN“ erst geschaffen hat. Beiden Institutionen danken wir für die Ermutigung und das Vertrauen in unser bürgerschaftliches Engagement!
Wir wissen von Personen und Institutionen, die uns mit ihren Möglichkeiten manchmal punktuell, manchmal prinzipiell, unterstützen, ohne dies „an die große Glocke“ zu hängen. Auch dies hilft sehr!

Das nachbarschaftliche Engagement erreicht seine volle Wirkung erst dann, wenn es gelegentlich durch Medien aufgegriffen wird. Wir haben in dieser Hinsicht sehr positive Erfahrungen gemacht; sie wirken jedes mal wie ein kleiner Energie-Treibsatz, die nächsten Schritte anzugehen!